Lebensrad (Wheel of Life) – Schritt für Schritt erklärt [Anleitung + Vorlage]

Wheel of Life Lebensrad PDF Vorlage Muster PDF Download Vordruck Muster

Es ist immer wieder wichtig die Vogelperspektive einzunehmen, um für eine gesunde Balance im Leben zu sorgen.

Das Wheel of Life oder Lebensrad kann dir genau dabei helfen. Es wird oft von Coaches eingesetzt, um alle relevanten Lebensbereiche gezielt zu analysieren und zu erkennen, welche Bereiche mehr Aufmerksamkeit brauchen. Seine Einfachheit macht es darüber hinaus auch zum idealen Selbstcoaching-Tool.

Was genau das Lebensrad ist, wie es dir helfen kann deine Ziele zu erreichen und ein erfülltes Leben zu führen, das verrate ich dir in diesem Artikel.


Auf dieser Seite findest du:

Definition: Was ist das Lebensrad?

Das Konzept des Lebensrads wurde in den 1960ern von Paul J. Meyer als visuelles Tool entwickelt, um Menschen dabei zu helfen ihre Ziele zu erreichen.

Seitdem wurde das Tool stetig adaptiert und verändert, verfolgt jedoch nach wie vor einen ähnlichen Zweck: Persönliche Bedürfnisse ermitteln und Ziele setzen, die mit den eigenen Grundwerten in Einklang sind. So hat es auch seinen Weg

Die wichtigsten (6-10) Lebensbereiche werden auf einem Kreis markiert und nach dem aktuellen Level der Zufriedenheit bewertet (z.B. auf einer Skala von 1-10). Anschließend werden Ziele gesetzt und konkrete Aufgaben formuliert, die die Zufriedenheit der einzelnen Bereichen erhöhen sollen, um so das gesamte Wohlbefinden zu verbessern.

Typischerweise besteht das Lebensrad aus 6-10 Kategorien, die für ein erfülltes Leben wichtig sind. Die Bezeichnungen können variieren, doch mögliche Beispiele sind:

  1. Gesundheit & Fitness
  2. Familie & Freundschaft
  3. Finanzen
  4. Karriere
  5. Liebe
  6. Umfeld
  7. Persönliches Wachstum & Lernen
  8. Freizeit & Interessen
  9. Spiritualität
  10. Gemeinschaft

Das Lebensrad liefert dir eine Momentaufnahme deiner aktuellen Situation. Statt dich also im Kreis zu drehen und nicht zu wissen, wo du deine Energie und deine Aufmerksamkeit reinstecken sollst, kannst du nun gezielt an den Bereichen arbeiten, die für Unzufriedenheit sorgen.

Bereiche des Lebensrads mit Reflektionsfragen

Die wichtigsten Lebensbereiche im Lebensrad unterscheiden sich zwar von Person zu Person, in der Positiven Psychologie wurden dennoch durch zahlreiche Studien Lebensbereiche identifiziert, die für ein erfülltes Leben essenziell sind.

Die Fragen zu den einzelnen Lebensbereichen sind sowohl zur Selbstanwendung, als auch zur Arbeit mit Coaching-Klienten gedacht.


Gesundheit & Fitness

Gesundheit Lebensbereich Sport
  • Was bedeutet Gesundheit für dich?
  • Achtest du auf deine Gesundheit?
  • Hast du irgendwelche Krankheiten?
  • Bewegst du dich regelmäßig?
  • Ernährst du dich ausgewogen?
  • Wie würdest du dein aktuelles Energie-Level beschreiben?
  • Fühlst du dich körperlich und mental fit?
  • Wie sieht dein Schlafrhythmus aus?

Tipp: Ich persönlich trenne Ernährung und Fitness voneinander. Denn manchmal läuft das eine prima, das andere nicht.


Beziehungen

Freunde Soziales Beziehungen Lebensrad Lebensbereich
  • Wie erfüllt fühlst du dich in deinen zwischenmenschlichen Beziehungen und in deiner Partnerschaft?
  • Welche Rolle spielen die Beziehungen in deinem Leben?
  • Verbringst du ausreichend Zeit mit Familie, Freunden, Partner und Kindern?
  • Wie definierst du Liebe?
  • Was erwartest du von einer Beziehung?
  • Wie definierst du deine Rolle als Lebenspartner?
  • Wie definierst du Freundschaft?

Tipp: Auch in diesem Lebensbereich kann es sinnvoll sein Beziehungen in Familie, Freunde und Partnerschaft weiter zu unterteilen.


Finanzen

  • Wie wichtig ist Geld für dich?
  • Wie steht es um deine Finanzen?
  • Hast du ausreichend finanzielle Ressourcen, um deine laufenden Kosten zu decken, etwas zu sparen und dir im Alltag etwas zu leisten?
  • Welchen Stellenwert nehmen Finanzen in deinem Leben ein?
  • Ist dir finanzieller Reichtum wichtig?

Karriere

Karriere Lebensrad Lebensbereich
  • Wie definierst du Arbeit und Karriere?
  • Was bedeutet Erfolg in diesem Bereich für dich?
  • Wie zufrieden bist du mit deinem Beruf?
  • Genießt du dein Arbeitsleben?
  • Fühlst du dich gesehen und geschätzt?
  • Hast du alles, was du für den nächsten Karriereschritt brauchst?
  • Wie ist dein Verhältnis zu deinem Chef und deinen Kollegen?
  • Bist du zufrieden mit deiner Anstellung/ Selbstständigkeit?

Umfeld

  • Fühlst du dich in deinem aktuellen Umfeld wohl (privat/beruflich)?
  • Wo fühlst du dich am glücklichsten?
  • Bist du zufrieden mit deinem Wohnort?
  • Was bedeutet “Zuhause” für dich?
  • Gibt dein Umfeld dir Energie, oder kostet es dich Energie?
  • Welche Aspekte deines Umfelds und deiner Umgebung sind dir am wichtigsten?

Persönliches Wachstum

  • Wie wichtig ist dir deine Selbstverwirklichung?
  • Welche Rolle spielt dein persönliches Wachstum in deinem Leben?
  • Investierst du ausreichend Zeit, Dinge zu lernen, die dich interessieren und weiterbringen?
  • Was sind deine Charakterstärken?
  • Wo liegen deine Schwächen?
  • Was steht deinem persönlichen Wachstum am meisten im Weg?

Hier können auch Themen wie Fortbildung, Training, Coaching oder Lesen besprochen werden.


Freizeit

Persönliches Wachstum Lebensrad Lebensbereich
  • Wie zufrieden bist du mit deiner Work-Life-Balance?
  • Hast du ausreichend Zeit für Hobbys, die dich bereichern?
  • Was wolltest du in deiner Freizeit schon immer mal ausprobieren?
  • Was bedeutet Freizeit für dich?
  • Hast du in deinem Leben genügend Raum für Abenteuer? 

Spiritualität

Geistige Gesundheit Habit Tracker Idee
  • Was bedeutet Spiritualität für dich?
  • Welchen Raum nimmt Spiritualität in deinem Leben ein?
  • Hast du eine spirituelle Praxis, wie beispielsweise Meditation?
  • An welche geistigen Werte glaubst du?
  • Wohin soll deine Reise gehen?
  • Wofür empfindest du Dankbarkeit?


Gemeinschaft

Gemeinschaft Lebensrad Lebensbereich Beitrag
  • Wie wichtig ist dir die Gemeinschaft?
  • Bist du Teil einer Gemeinschaft?
  • Teilst du die Werte dieser Gemeinschaft?
  • Was ist deiner Meinung nach der Sinn einer Gemeinschaft?
  • Leistest du innerhalb der Gemeinschaft deinen Beitrag?

Weitere Vorschläge

  • Beitrag – Wie bringst du dich in dein Umfeld und deine Umgebung ein?
  • Familie – Wie zufrieden bist du in deiner Beziehung zu deiner Familie?
  • Freunde – Wie zufrieden bist du in deiner Beziehung zu deinen Freunden?
  • Abenteuer – Wie viel Kick bringt dir dein Leben? Willst du mehr/weniger davon?
  • Erholung / Ruhe – Findest du genug Zeit für dich? Hast du genug Ruhe?
  • Zeit – Wie bewertest du den Umgang mit deiner Zeit? Möchtest du etwas ändern?

Wheel of Life PDF (Kostenlos)

Wheel of Life Lebensrad PDF Vorlage Muster PDF Download Vordruck Muster

Du möchtest endlich mehr Ruhe und Balance in deinem Leben? Trage dich in meinen Newsletter ein, lade dir das kostenlose Lebensrad Template zum Ausdrucken für zu Hause herunter und starte noch heute mit der Analyse deiner Lebenssituation.

Übersicht der Bewertungsskala

Die Bewertung der einzelnen Lebensbereiche erfolgt auf einer Skala von 1 (“sehr unzufrieden”) bis 10 (“sehr zufrieden”).

1 bis 4 Punkte

In diesen Lebensbereichen läuft etwas schief. Du bist sehr unzufrieden und es ist Zeit, dass sich etwas verändert. Hast du einem deiner Lebensbereiche einen Wert von 1 bis 4 zugeordnet, solltest du vor allem in diesen Bereichen Strategien und Lösungen erarbeiten, um deine Zufriedenheit zu steigern. Zumeist sind diese Bereiche essenziell für dein Wohlbefinden.

5 bis 7 Punkte

Bei einem Wert zwischen 5 und 7, läuft zwar alles ganz „ok“, doch auch diesen Lebensbereichen würde ein wenig mehr Aufmerksamkeit guttun. Meist handelt es sich um Bereiche, in denen das volle Potenzial noch nicht ausgeschöpft wird.

8 bis 10 Punkte

Lebensbereiche, die du mit einem Wert zwischen 8 und 10 bewertet hast, bedürfen keiner Veränderung. Es geht lediglich darum, dafür zu sorgen, dass die Zufriedenheit erhalten bleibt. Deshalb kann es sich auch hier lohnen, entsprechende Maßnahmen zu erarbeiten.

Das Lebensrad nutzen

Um das Lebensrad zu nutzen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In dieser Anleitung erklären ich dir, wie du dir das Lebensrad in der Selbstanwendung selber aufzeichnen oder mit dem kostenlosen Lebensrad-PDF arbeiten kannst, das ich dir hier zur Verfügung stelle. Wenn du Coach bist, werde ich dir außerdem zeigen, wie du das Wheel of Life mit Klienten nutzen kannst.


Gesund führen mit dem Lebensrad - Slatco Sterzenbach

Die 5 wichtigsten Schritte für dein erstes eigenes Lebensrad

Ich persönlich bevorzuge es, diese Übung mit Stift und Papier zu machen, weil bereits der visuelle Prozess mir beim Reflektieren hilft und ich die Kategorien nach meinen Vorstellungen hinzufügen oder abändern kann.

1. Definiere die wichtigsten Lebensbereiche

Beginne in dem du dir über die Bereiche Gedanken machst, die in deinem Leben eine wichtige Rolle spielen. Du kannst die wissenschaftlich gestützten Bereiche nutzen, die ich dir im PDF vorgeschlagen habe oder deine eigenen Kategorien definieren. Dabei solltest du nicht mehr als 10 Kategorien formulieren, denn es geht hier um die Vogelperspektive auf dein Leben und um Übersichtlichkeit. Wenn du dein eigenes Lebensrad erstellst, zeichne einen Kreis und teile diesen entsprechend der Anzahl deiner Kategorien in Kuchenstücke auf.

Ordne die Bereiche ringsum jeweils einer Linie in deinem Kuchendiagramm zu. Neben den möglichen Lebensbereichen, die ich dir oben bereits genannt habe, kannst du dein Leben beispielsweise auch in die Rollen unterteilen, die du einnimmst: Partner/in, Ehefrau/ Ehemann, Freund/in, Mutter/ Vater, Kollege/ Kollegin, Manager/in, Sportler/in etc.

2. Bestimme deinen Zufriedenheitsgrad

Nachdem du deine Lebensbereiche eingetragen hast, geht es nun darum, zu bestimmen, wie zufrieden du in den einzelnen Bereichen deines Lebens bist. Dafür bewertest du jeden Lebensbereich auf einer Skala von 1 bis 10. Die 1 steht für “überhaupt nicht zufrieden” und liegt in der Mitte des Kreises, die 10 steht für “sehr zufrieden” und  liegt auf dem äußeren Kreis. Sobald du die unterschiedlichen Kategorien einen Wert bestimmt und auf der Skala markiert hast, kannst du die Punkte miteinander verbinden. Der Innenbereich kann mit bunten Stiften optisch hervorgehoben werden.

Das entstandene Bild visualisiert, welchen Lebensbereichen du ausreichend Aufmerksamkeit widmest und welche unter Umständen mehr in den Fokus rücken dürfen, um für ein besseres Gleichgewicht zu sorgen. Die Visualisierung hilft auch dabei, Dinge bewusster zu machen und Ziele zu definieren.

3. Überprüfe deine Erwartungen

Im nächsten Schritt geht es darum, zu überlegen, was du dir von deinen einzelnen Bereichen deines Lebens idealerweise erwartest. Ein ausgeglichenes zufriedenes Leben zu führen bedeutet nicht, in jedem Lebensbereich volle 10 Punkte zu haben. Deine individuelle Lebensbalance hängt auch davon ab, wie du die Lebensbereiche priorisierst. Nimm dir Zeit dein Wheel of Life zu betrachten und dir Fragen zu stellen: 

  • Was fällt auf? 
  • Wie zufrieden bin ich mit diesem Lebensbereich im Moment?
  • Wie viel Zeit / Aufmerksamkeit nimmt dieser Lebensbereich? Zu viel / zu wenig / genau richtig?
  • Wie viel Energie investiere ich in diesen Bereich? Wie viel Energie gibt mir dieser Bereich?
  • In welchen Bereichen sind noch unerfüllte Bedürfnisse?
  • Wo möchte ich mehr Energie investieren?
  • Woran merke ich, wenn ich in diesem Bereich zufrieden bin?

Lege für jede Kategorie deine Wunschpanktzahl fest und markiere sie mit einer anderen Farbe, sodass du auf einen Blick sehen kannst, wo du gerade stehst und wo du hin möchtest. Priorisiere außerdem jede Kategorie von 0 bis 100 Prozent basierend darauf, wie wichtig dir die einzelnen Bereiche sind.

4. Definiere Ziele

Wähle nun die drei Bereiche aus, die die höchsten Prozent- und Wunschpunktzahlen und den niedrigsten Zufriedenheitsgrad haben. Deine Ziele zu erreichen ist leichter, wenn du dich fokussieren kannst, statt dir zu viel auf einmal vorzunehmen. Formuliere jeweils 1-3 Ziele für jeden Bereich und leite Maßnahmen und Gewohnheiten daraus ab, die du etablieren kannst, um deinem Zielzustand näher zu kommen. Ist dein Ziel beispielsweise fitter zu werden, könnte eine Gewohnheit sein, dreimal die Woche joggen zu gehen. Möchtest du dich persönlich weiterentwickeln, könnte eine Maßnahme sein, täglich eine Seite in einem relevanten Buch deiner Wahl zu lesen oder täglich 5 Minuten ein Dankbarkeitsjournal zu führen.

Achte darauf, dass deine Ziele SMART formuliert sind. Sie sollten also spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitlich definiert sein. Fragen, die dir helfen können, Ziele zu formulieren, sind:

  • Welche Veränderungen möchte ich in diesem Lebensbereich sehen?
  • Was brauche ich, um eine Veränderung zu bewirken?
  • Wie könnte der erste kleine Schritt aussehen?

5. Komme ins Handeln

Sobald du deine Ziele festgelegt hast, musst du nur noch ins Handeln kommen, um deinen gewünschten Zustand nach und nach zu erreichen. Natürlich ist die einzige Konstante im Leben Veränderung und du solltest dir bewusst machen, dass sowohl deine Erwartungen als auch die äußeren Umstände dynamisch sind. Bedenke dies auch, wenn du deine Ziele setzt. Ziele, die deine Charakterstärke fördern, sind nachhaltiger und erfüllender, als beispielsweise materielle Ziele.

Ein Grundgedanke im Coaching ist, dass jeder Mensch bereits über die notwendigen Ressourcen verfügt, um seine Ziele zu erreichen. Dir deiner Ressourcen bewusst zu werden, eröffnet dir neue Perspektiven und kann deine Motivation und deine Zuversicht steigern. Stelle dir dafür folgende Fragen:

  • Welche Fähigkeiten, Ressourcen, Informationen habe ich bereits?
  • Wer kann mich unterstützen?
  • Auf welche Erfahrungen aus der Vergangenheit kann ich zurückgreifen, um mein Wunschziel zu erreichen?

Wenn du dir schwer tust, dranzubleiben, kannst du dir hier Inspiration holen, wie du deine Ziele wirklich umsetzen kannst. Das Schöne am Coaching ist, dass das Wheel of Life erst der Anfang des Coaching Prozesses ist und der Coach seine Klienten auch bei der Erreichung der individuellen Ziele unterstützt.

Die 6 wichtigsten Schritte für das Coaching mit dem Lebensrad

Das Wheel of Life ist im Coaching ein guter Ausgangspunkt und funktioniert sowohl in Online- als auch in Offline-Coachings. Meist ist es für Klienten einfacher eine Kopie zu erhalten oder sich das Lebensrad selbst auszudrucken, um damit zu arbeiten.

Typischerweise beinhaltet die Coaching-Arbeit mit dem Wheel of Life die folgenden Schritte. Der genaue Ablauf hängt auch davon ab, inwieweit der Coach das Tool anpasst und ob der Klient bereits zuvor mit dem Tool gearbeitet hat oder nicht.

1. Schritt: Einführung in das Lebensrad

Stelle dem Klienten eine Version des Lebensrads zur Verfügung und erkläre, dass das Tool dazu dient, einen Überblick zu gewinnen, wo der Klient im Leben gerade steht und wie zufrieden der Klient insgesamt ist. Bespreche und diskutiere die Bedeutung der wichtigsten Lebensbereiche und die Bewertungsmethode. Gegebenenfalls können Bereiche entfernt, addiert oder unbenannt werden.

2. Schritt: Bewertung der Kategorien

Bitte den Klienten darum, jede Kategorie einzeln zu bewerten, indem der Zufriedenheitsgrad im jeweiligen Lebensbereich auf einer Skala von 1 (“sehr unzufrieden”) bis 10 (“sehr zufrieden”) markiert wird.

3. Schritt: Besprechung des Lebensrads insgesamt

Wenn alle Lebensbereiche bewertet wurden, bespreche das entstandene Bild und die insgesamte Lebenszufriedenheit mit dem Klienten. Nutze dafür beispielsweise folgende Coachingfragen:

  • Wie fühlst du dich, wenn du dir dein Lebensrad anschaust?
  • Inwiefern würdest du das entstandene Bild gerne verändern?
  • Was überrascht dich am meisten?
  • Wie würde eine 10 auf der Bewertungsskala aussehen und sich anfühlen?
  • Welche Kategorie würdest du am ehesten verbessern wollen?
  • Wie verbringst du aktuell Zeit in den einzelnen Bereichen?
  • Was brauchst du, um den Wert in den einzelnen Bereichen zu verbessern?
  • Welche kleinen Schritte hätten den größten Einfluss auf deine Lebenszufriedenheit?
  • Könnte eine einzelne Maßnahme mehr als einen Lebensbereich beeinflussen?

4. Schritt: Besprechung der einzelnen Bereiche

Starte den Coaching-Prozess basierend auf den Erkenntnissen der Übung. Beginne mit den Bereichen, die der Klient besonders spannend oder überraschend findet:

  • Warum braucht dieser Bereich mehr Aufmerksamkeit?
  • Was braucht es, um die Bewertung um einen Punkt zu verbessern?
  • Wie ausgeglichen fühlst du dich in diesem Bereich deines Lebens?
  • Warum hast du diesen Wert vergeben?
  • Fehlt dir irgendetwas in diesem Lebensbereich, das den Wert maßgeblich beeinflusst?
  • Gibt es etwas, das diesen Bereich verbessern würde?

Bedenke und bespreche auch die Beziehung der verschiedenen Lebensbereiche zueinander.

5. Schritt: Identifikation von Maßnahmen & Zielen

Identifiziere in jeder Kategorie eine Maßnahme, die die Zufriedenheit des Klienten steigern kann. Erfordert die Maßnahme viel Zeit oder ist relativ komplex, ergibt es Sinn ein Ziel zu formulieren, das SMART ist.

6. Schritt: Reflexion & Überprüfung

Komme im Rahmen des Coachings nach einer gewissen Zeit wieder auf das Lebensrad zurück und gib dem Klienten die Möglichkeit, neue Werte zu vergeben. So können Veränderungen und Erfolge gut visualisiert werden. Regelmäßige Check-Ins helfen außerdem dabei, Verhaltensmuster und negative Gedanken und Emotionen zu identifizieren, die die Veränderung behindern.

Erinnere den Klienten auch daran, das Balance im Leben ein anhaltender Prozess ist, da sich Umstände und Prioritäten stetig verändern. Balance zu finden, bedeutet sich auf eine Reise zu begeben und nicht an alten Denkweisen festzuhalten.

Praktische Online Tools

Resources of Life – Online Lebensrad

Obwohl es viele Vorteile hat, mit einer physischen Kopie des Lebensrads zu arbeiten, können Online-Versionen vor allem in der Selbstanwendung oder wenn das Coaching remote stattfindet, wertvoll sein. Die folgenden Tools generieren anhand eines einfachen Fragebogens eine visuelle Version des Wheel of Life, das dann versendet und ausgedruckt werden kann.

Lebensrad im Browser

  1. Resources of Life – Wheel of Life
  2. Wheel of Life Interactive Assessment
  3. Tony Robin’s Wheel of Life
  4. Wheel of Wellbeing Test
  5. Wheel of Life
  6. Wheel of Wellbeing
  7. Goal – Wheel of Life Assessment Tool

Lebensrad-Apps

Mit den folgenden Apps kannst du dein Lebensrad nicht nur ausfüllen, sondern auch regelmäßig überprüfen, wo du gerade stehst.

Weitere Bereiche für die Anwendung des Wheel of Life

Neben der klassischen Anwendung kann das Wheel of Life auch adaptiert und für andere Bereiche verwendet werden. Das ist besonders im Coaching mit dem Lebensrad interessant, aber auch für Workshops oder in der Selbstanwendung. Hier sind einige Beispiele, wie das Wheel of Life im Coaching eingesetzt werden kann:

Business: Im Bereich Business kann das Tool dabei helfen, herauszufinden, wie zufrieden man in bestimmten Geschäftsbereichen ist und wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. Das “Wheel of Business” wird deshalb häufig von Business Coaches genutzt. Die Auswahl der Kategorien ist abhängig von dem jeweiligen Geschäftsfeld, doch mögliche Optionen sind Marketing, Branding, Kundenservice, Teamentwicklung, Management, Innovation oder auch Verwaltung.

Beförderung: Das angepasste Lebensrad kann dabei helfen, beruflich den nächsten Schritt zu tun und eine Beförderung zu bekommen. Dazu identifiziert man 8 Kernbereiche, die für eine Beförderung wichtig sind und erarbeitet Handlungen und Gewohnheiten, um die Kompetenz in diesen Bereichen zu stärken. Unter Umständen ist dazu vorab ein wenig Recherche oder ein Gespräch mit der Chefin nötig.

Stress: Statt der wichtigsten Lebensbereiche kann das Lebensrad auch in die größten Stressfaktoren unterteilt werden. Diese werden danach bewertet, welcher Bereich den größten Stress verursacht. Dann werden 1 bis 3 Handlungen identifiziert, die das Stressempfinden reduzieren können.

Kindererziehung: Das Wheel of Life kann Eltern dabei unterstützen, sich auf bestimmte Aspekte der Erziehung zu fokussieren. Dazu wird ein leeres Lebensrad mit den 8 Bereichen befüllt, die für die Kindererziehung als wichtig empfunden werden.

Beziehungen evaluieren: Auch in Beziehungen kann das Lebensrad ein nützliches Tool sein. Einerseits kann es hilfreich sein, um Qualitäten zu identifizieren, die man sich von einem potenziellen Partner wünscht, andererseits kann eine aktuelle Beziehung evaluiert werden, um herauszufinden, was sich stärkend und was schwächend auf die Beziehung auswirkt.

Der Fantasie sind bei der Anwendung dieser Übung kaum Grenzen gesetzt, wichtig ist dabei vor allem, nicht nur die Bewertung vorzunehmen, sondern auch Ressourcen zu erkennen und Ziele zu identifizieren.

Fazit

Das Lebensrad ist, neben den Lebensfragen, ein großartiges Tool, dass sowohl im Coaching als auch im persönlichen Alltag angewendet werden kann, um die Lebensbalance zu verbessern und blinde Flecken zu entdecken.

Es hilft dir schnell und visuell Lebensbereiche zu identifizieren, die mehr Aufmerksamkeit verlangen, und gleichzeitig zu erkennen, welche Bereiche zu viel Energie in Anspruch nehmen. Dabei zeigt das Wheel of Life auch, wo persönliche Stärken und Ressourcen liegen, die dabei helfen können, schwächere Bereiche auszugleichen.

Die Herausforderung ist dabei immer, die Erkenntnisse aus der Übung und den Wunsch nach einem ausgeglicheneren Leben in positive Handlungen zu übersetzen. Das eigene Lebensrad mit einem Coach durchzuarbeiten, kann dabei helfen, dranzubleiben und die eigenen Ziele zu erreichen. Doch auch ohne das Investment in einen ausgebildeten Life oder Business Coach ist das Wheel of Life ideal zur Selbstanwendung. Es ist einfach zu verstehen und lässt sich leicht anwenden.

Ich bin vor allem deshalb ein großer Fan des Lebensrads, weil es dazu einlädt, zu experimentieren und herauszufinden, was individuell funktioniert. Das Tool lässt Raum für Veränderungen, abhängig von den eigenen Lebensumständen, Prioritäten oder auch Anwendungsbereichen. Es lässt sich zudem super mit anderen Tools kombinieren, wie beispielsweise im Prozess der Zielsetzung.

Aus meiner Sicht erzielst du die besten Ergebnisse mit dem Wheel of Life dann, wenn du es regelmäßig anwendest und deinen Fortschritt so nachvollziehen kannst.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.