Hält der Spotlight-Effekt dich davon ab, das zu tun was du wirklich möchtest? [Denkfehler]

Spotlight-Effekt Rampenlichteffekt Bühneneffekt

Auf dieser Seite findest du:

Der „Spotlight-Effekt“ besagt, dass Menschen dazu neigen die Aufmerksamkeit, die andere ihnen schenken, deutlich höher einzuschätzen als sie in Wirklichkeit ist. Mit anderen Worten, wir neigen dazu, zu denken, dass ständig ein Scheinwerfer auf uns gerichtet ist, der all unsere Fehler oder Schwächen hervorhebt und für die ganze Welt zur Schau stellt.

Das heißt konkret: Du glaubst du stehst im Rampenlicht und zahlreiche Augen sind auf dich gerichtet, dabei schaut kaum einer hin.

Dieser Effekt wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen und bestätigt.1Do as many people notice us as we think? in Psychology Today; Do people know how others view them? by Kenny, D. A., & DePaulo, B. M. 1993 ; The Spotlight Effect in Social Judgement in the Journal of Personality and Social Psychology 2000; The Spotlight Effect Revisited in Science Direct 2002


Spotlight Effekt Rampenlichteffekt Aufmerksamkeit Beispiele
Diskrepanz zwischen: Wahrgenommener Aufmerksamkeit und Realer Aufmerksamkeit

Problematisch wird das ganze, wenn du auf Grund dieser Annahme dein Verhalten änderst, dich einschränkst oder sogar Ängste entwickelst.

Nachteile und direkte Einflüsse des Spotlight-Effekts

Viele verhalten sich deshalb anders als sie es würden, aus Angst vor Scham oder Blöße. Aus Angst ihr Gesicht zu verlieren. Genau das ist das Problem bei diesem Denkfehler. Durch unsere Selbsterhöhung schränken wir uns und unser Handeln ein. Wir bauen uns unsere eigenen Käfig.

  • unfreies Handeln & limitiertes Verhalten
  • Scham und Angst vor Aufmerksamkeit
  • geringeres Selbstbewusstsein
Rampenlichteffekt Spotlight-Effekt

Beispiele für den Spotlight-Effekt:

Einfluss auf Zielsetzung & Motivation

  • Man würde gern ein neues Hobby beginnen, z.B. Singen aber unterlässt es
  • Man möchte sich gern Selbstständig machen, z.B. Coach aber traut sich nicht
  • Man möchte eine Geburtstagsrede für einen Freund halten, aber traut sich nicht

Allgemeine Verhaltensänderung:

  • Man isoliert sich und macht die Dinge heimlich nur für sich
  • Man neigt (in Alltagssituationen) zum Perfektionismus und macht sich großen Druck
  • Man macht sich zu vielen Gedanken über sein Image und was andere denken

Einfluss in Alltagssituationen

  • Man hat ein Loch in der Hose oder einen Fleck auf dem T-Shirt und glaubt jeder kann es sehen
  • Die Frisur sitzt nicht richtig und man sei für jeden sichtbar unattraktiv
  • Man vermeidet Situationen, in denen man glaubt sich bloßstellen zu können
spotlighteffekt-nobody-gives-a-shit-spotlight-effect
Es ist immer eine Frage der Perspektive

Was kann man gegen den Spotlight-Effekt tun?

  1. Erkenntnis ist bekanntlich der erste Schritt zur Besserung. Dadurch, dass du dem Kind einen Namen geben kannst und weißt, was dich runterzieht, bist du bereits den wichtigsten Schritt gegangen.
  2. Mach dir bewusst, dass du den meisten (vor allem fremden) Menschen egal bist. Das ist zwar erstmal ernüchternd, gleichzeitig aber auch befreiend.
  3. Mach dir klar, dass alles dir viel peinlicher ist als es anderen in Wirklichkeit vorkommt. Nach nur wenigen Minuten ist fast jeder Ausrutscher – wenn er mal passieren sollte – schon wieder aus den Köpfen der anderen verflogen.
  4. Mach dir bewusst, dass wir alle gleich sind. Jeder spielt die Hauptrolle in seinem eigenen Film. Du bist nicht allein mit diesem Thema. In gewisser Ausprägung und Form ist das völlig normal.
  5. Lies ein Buch zum Thema, z.B. „Nudge – wie man Menschen dazu bringt, das Richtige zu tun“ oder „Die Kunst des Klaren Denkens„.
  6. Suche dir professionelle Hilfe, z.B. einen Therapeuten. Eine kognitive Verhaltenstherapie könnte das richtige für dich sein. Denn wenn du stark unter deinem Verhalten leidest, könnte mehr im Argen sein als nur der Spotlight-Effekt, z.B. eine soziale Phobie, Angststörung, o.ä.
  7. Gehe achtsam mit dir um. Wann immer du merkst, dass du gerade Angst auf Grund vor möglicher Scham oder Bloßstellung empfindest, nimm sie auch an. Denke dann darüber nach, warum du diese Angst empfindest. Und erinnere dich anschließend an den Spotlight-Effekt, um sie zu überwinden.

Die besten Bücher, um den Spotlight-Effekt zu überwinden

The subtle art of not giving a fuck von Mark Manson (Deutsch)
Ego is the Enemy Buch
Ego is the Enemy von Ryan Holiday (Deutsch)

Die Moral der Geschichte ist, dass die Leute Ihnen weniger Aufmerksamkeit schenken, als Sie glauben. Wenn Sie einen Fleck auf Ihrem T-Shirt haben, machen Sie sich keine Sorgen – wahrscheinlich wird es niemand bemerken.

Richard H. Thaler, Ökonom und Autor

Video: Der Spotlight Effekt einfach erklärt (Englisch)

Weiterführende Links

References[+]

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Nicht verpassen!
Die besten Tools für ein besseres Leben wöchentlich in deinem Postfach. In nur 3min gelesen.
100% Spam Free