111 Impulsfragen für jeden Tag – für deine Persönlichkeitsentwicklung

Journaling-Tagebuch-Persönlichkeitsentwicklung

Journaling gehört zu den wertvollsten Gewohnheiten in meinem Leben.

Das tägliche Schreiben ist fester Bestanteil meines Alltags und meiner Persönlichkeitsentwicklung geworden.

Journaling ist eine Form des Schreibens, bei der du dich intensiv mit den eigenen Gedanken- und Gefühlswelt auseinandersetzt, um daraus Erkenntnisse zu gewinnen und dein Leben so nachhaltig zu verändern. 

Studien zeigen, dass die Schreibtherapie …

In der nachfolgenden Liste habe ich eine umfangreiche Sammlung von Journaling Prompts zusammengestellt. Diese dienen mir als Orientierung und sind hoffentlich auch für dich ein wertvoller Impuls.

Es gibt ein schönes Zitat, das den Wert des Schreibens besonders trifft:


Woher soll ich wissen, was ich denke bevor ich sehe, was ich sage?

E. M. Foster, Englischer Schriftstiller (1927)

Die ultimative Liste mit 111 Impulsfragen zum Journaling

Persönliches Wachstum & Selbsterkenntnis

  • Wovon möchtest du mehr in deinem Leben haben? 
  • Was möchtest du loslassen?
  • Welche negativen Glaubenssätze halten dich zurück?
  • Wie kannst du diese Woche deine Komfortzone verlassen?
  • Was sind fünf Dinge, in denen du richtig gut bist?
  • In welchen drei Dingen oder Bereichen möchtest du dich dieses Jahr (noch) weiterentwickeln?
  • Wie sieht deine Lebensvision aus?
  • Was würdest du tun, wenn du nicht scheitern könntest?
  • Was inspiriert dich gerade?
  • Wann bist du im Flow?
  • Was bedeutet „Erfolg“ für dich?
  • Was bedeutet „Erfüllung“ für dich?
  • Was kann deine Stimmung heute (zusätzlich) verbessern?
  • In welchen Lebensbereichen stehst du dir selbst im Weg?
  • Wofür möchtest du dir vergeben?
  • Welche Eigenschaften magst du an dir?
  • Was sind deine Stärken?
  • Wenn du dir einen Wunsch erfüllen könntest, welcher wäre das?
  • Beende diesen Satz: „Mein Leben wäre unvollständig ohne …“
  • Beschreibe ein oder zwei wichtige Lebenserfahrungen, die dich zu dem gemacht haben, was du heute bist.
  • Wann vertraust du dir selbst am meisten? Wann fällt es dir schwerer, auf deine Instinkte zu vertrauen?
  • Beschreibe, wie ein perfekter Tag für dich aussehen würde: Was würdest du wann tun, mit wem würdest du zusammen sein, was würdest du essen usw.

Morgenroutine

  • Wie möchtest du dich am Ende des Tages fühlen?
  • Was ist deine Affirmation für diesen Tag?
  • Wofür möchtest du dir heute Zeit nehmen?
  • Was ist ein wichtiges Ziel, auf das du heute hinarbeitest?
  • Welchen kleinen Schritt kannst du heute tun, um dein Ziel zu erreichen?
  • Worauf freust du dich heute?
  • Was ist ein neues Hobby oder eine neue Aktivität, die du heute ausprobieren möchtest?
  • Was kannst du tun, um heute erfolgreich zu sein?
  • Was hilft dir, dich heute entspannt zu fühlen?
  • Welche Erinnerung möchtest du dir heute mit auf den Weg geben?
  • Was war der Höhepunkt deines gestrigen Tages?
  • Worauf möchtest du dich heute konzentrieren?
  • Was wünschst du dir, heute nicht tun zu müssen? Schreibe auf, warum es nicht so schlimm sein wird, wie du es erwartest, und wie du dich fühlen wirst, wenn du fertig bist.

Mentale Gesundheit und Stress

  • Wie ist deine allgemeine Stimmung heute?
  • Welche Gedanken kreisen momentan immer wieder durch deinen Kopf?
  • Welche Gedanken möchtest du festhalten, welche loslassen?
  • Was sind deine Stärken in Freundschaften oder Beziehungen (z. B. Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen)?
  • Woraus schöpfst du Kraft?
  • Schreibe einen Liebesbrief an dich selbst.
  • Ich werde unruhig, wenn _____________.
  • Wann fühlst du dich am glücklichsten?
  • Was war ein Moment der Freude oder Schönheit, den du heute erlebt hast?
  • Beschreibe einen Ort, an dem du dich am entspanntesten und friedlichsten fühlen.
  • Schreibe einen Vergebungsbrief an dich selbst.
  • Schreibe von einem Akt der Selbstlosigkeit oder Freundlichkeit, den du für jemanden getan hast. Wie hat sich das angefühlt?
  • Was war deine Lieblingsgeschichte oder dein Lieblingsbuch als Kind? Warum hat es dir so gut gefallen?
  • Was ist dein liebster Teil des Tages?
  • Welche Bereiche deines täglichen Lebens verursachen den meisten Stress oder Frust? Wie bewältigst du sie? Wie kannst du sie noch besser bewältigen?

5-Minute-Journal Muster (Kostenlos)

5-Minute-Journal Muster

Du möchtest Gratitude Journaling erstmal testen bevor du dir das Notizbuch oder die App kaufst?

Trage dich in meinen Newsletter ein, lade dir das kostenloses Template zum Ausdrucken für zu Hause herunter und starte noch heute mit dem 5-Minute-Journaling.


Kreativität und Problemlösung

  • Was würde [Person, die du bewunderst] tun?
  • Welchen Blickwinkel sehe ich derzeit nicht?
  • Wie kann ich das Problem spielerisch angehen, sodass es Spaß macht und nicht zur Herausforderung wird?
  • Wie würde die ideale Lösung aussehen?
  • Verkörpere zwei gegensätzliche Teile deiner Persönlichkeit (z. B. den Perfektionisten und den Freigeist) und schreiben einen Dialog, in dem die beiden über eine Lösung diskutieren.
  • In welche negativen Gedankenmuster verstricke ich mich?
  • Was sind meine kreativen Stärken?
  • Wenn ich irgendeine Fähigkeit beherrschen könnte, welche würde ich wählen?
  • Wo und wie bekomme ich meine besten Ideen?
  • Welche Aktivitäten regen meine Kreativität an, und wie kann ich sie in meinem Leben häufiger einplanen?
  • Welche Lösung hast du noch nicht ausprobiert, auch wenn sie noch so lächerlich klingen mag?
  • Erstelle eine Mindmap deines aktuellen Problems.
  • Was vermeide ich zu fragen, nur weil die Antwort schmerzhaft sein könnte?

Dankbarkeit

  • Für welche Menschen und Beziehungen in deinem Leben bist du dankbar?
  • Was hat jemand kürzlich für dich getan, das dir dein Leben erleichtert hat?
  • Was hat dir in letzter Zeit so richtig Spaß gemacht an deinem Job?
  • Was ist das Schönste, das dir heute/ diese Woche/ diesen Monat/ dieses Jahr passiert ist?
  • Für welche materiellen Dinge in deinem Leben bist du dankbar?
  • Für welche neue Erkenntnis bist du dankbar?
  • Für welche schwierigen Erfahrungen und (vermeintlichen) Fehler, die du in deinem Leben gemacht hast, bist du im Nachhinein dankbar?
  • Für welche Ratschläge, die du von anderen bekommen hast, bist du dankbar?
  • Was hat dich heute zum Lachen oder Lächeln gebracht?
  • Was hat dein Körper außergewöhnliches geleistet, für das du ihm dankbar bist?
  • Für welche Fähigkeiten und Talente bist du dankbar?
  • Für welche Ereignisse in deinem Leben bist du dankbar?
  • Für welche Technologien bist du dankbar?
  • Wofür bist du deinen Eltern dankbar?
  • Wofür bist du deinem Partner dankbar?
  • Wofür bist du dir selbst dankbar?
  • Wenn du dich in deiner Wohnung, deinem Haus oder deinem Zimmer umschaust, für welche Räume, Rückzugsorte, Möbel und andere Gegenstände bist du dankbar?
  • Was liebst du an deinem Wohnort? Warum lebst du gerne hier und was macht den Ort für dich besonders?
  • Was genießt du an deinem derzeitigen Alter?
  • Für welche aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen bist du dankbar?

Freundschaften und Beziehungen

  • Wie zufrieden bist du derzeit mit deinem Sozialleben?
  • Mit welchen fünf Personen verbringst du aktuell die meiste Zeit? Tun dir diese Personen gut?
  • Welche Beziehungen in deinem Leben fühlen sich leicht und nährend an und warum?
  • Welche Beziehungen fühlen sich schwer und anstrengend an? Warum?
  • Welche Beziehungen möchtest du in der nächsten Zeit gerne vertiefen?
  • Was macht eine gute Freundschaft für dich aus?
  • Denke an eine Beziehung, die dir wirklich wichtig ist. Was kannst du heute noch tun, um sie harmonischer und erfüllender zu gestalten?
  • Was bedeutet gute Kommunikation in einer Beziehung für dich?
  • Wie würdest du gerne von denjenigen gesehen und wahrgenommen werden, die dir am nächsten stehen?
  • Wem vertraust du am meisten und warum?
  • Was schätzt du in Beziehungen am meisten (Vertrauen, Respekt, Sinn für Humor usw.)?
  • Welche drei wichtigen Dinge hast du aus früheren Beziehungen gelernt?
  • Was sind drei Dinge, die in deiner derzeitigen Beziehung gut funktionieren? Was sind drei Dinge, die besser sein könnten?
  • Was bedeutet Liebe für dich? Woran erkennst du sie in einer Beziehung?
  • Nenne drei Dinge, die du einem Freund, Familienmitglied oder Partner sagen möchten.

Arbeit und Karriere

  • Wie setzt du deine persönlichen Stärken und Fähigkeiten bei der Arbeit ein?
  • Inwiefern erkennen deine Mitarbeiter und/ oder Vorgesetzten deine Stärken an?
  • Welcher Teil deines Arbeitstages macht dir am meisten Spaß?
  • Was an deiner Arbeit ist für dich real, notwendig oder wichtig?
  • Kannst du dir vorstellen, in 10 Jahren noch im selben Beruf zu arbeiten? Warum oder warum nicht?
  • Was sind deine beruflichen Ziele?
  • Welche drei Dinge können dir dabei helfen, auf deine beruflichen Ziele hinzuarbeiten?
  • Was kannst du tun, um deine Arbeitsleistung zu verbessern?
  • Was lernst du aus deiner Arbeit? Bietet sie dir kontinuierliche Möglichkeiten zum Lernen und Wachsen?
  • Erschöpft oder überwältigt dich deine Arbeit? Warum ist das so? Ist dies etwas, das du ändern kannst?
  • Was motiviert dich, mit einer Sache anzufangen?
  • Was motiviert dich dazu, dranzubleiben und weiterzumachen?
  • Was ist der lohnendste Teil deiner Arbeit?

Journaling ist laut Charles Duhigg ein Keystone Habit, also eine Gewohnheit, mit der du mit relativ wenig Aufwand einen großen positiven Effekt erzeugen kannst.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie du mit Journaling dein Leben nachhaltig verändern kannst und welche Methoden es gibt, interessiert dich bestimmt mein Artikel zum Thema Journaling. Und im Artikel 75 Fragen zur Selbstrefexion kannst du weitere Inspiration finden.

References[+]

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.