Warren Buffett Portait
Warren Buffett Portait

Die 5/25 Regel von Warren Buffett – Die geniale Produktivitäts-Methode des Star Investors

Prioritäten setzen heißt auswählen, was liegenbleiben soll.

Helmar Nahr, deutscher Mathematiker

Die 5/25 Regel von Warren Buffet, gerne auch „2 Listen Methode“ genannt, hat mir immer wieder dabei geholfen Ordnung in mein Aufgabenchaos zu bringen.

Immer, wenn ich überfordert bin und nicht genau weiß, wo ich anfangen soll oder was als nächstes zu tun ist, greife ich drauf zurück.

Ich möchte sie dir kurz vorstellen, damit auch du davon profitieren kannst.

Sie hilft dir dabei …

  • Prioritäten richtig zu setzen
  • Unwichtiges von Wichtigem zu trennen
  • effizienter zu arbeiten
  • schneller ans Ziel zu gelangen

Warren Buffet’s 5/25 Methode

  1. Notiere 25 Aufgaben und Ziele aus allen Lebensbereichen. Lebensziele, Berufliches, Privates, einfach alles, das gerade deine Aufmerksamkeit erfordert.
  2. Wähle die 5 wichtigsten Aufgaben aus und kreise sie ein.
  3. Vermeide alle Aufgaben und Ziele, die nicht eingekreist wurden um jeden Preis! Das sind die Aufgaben, die zwar wichig erscheinen, dich aber in Wirklichkeit nur bremsen, ablenken und zurückhalten.

Tipps für noch mehr Erfolg

  • Streiche die 20 Aufgaben, die nicht eingekreist wurden, durch. So können sie dich nicht mehr ablenken.
  • Oder schreibe deine 5 Prioritäten auf einen extra Zettel. Diese Liste ist nun deine einzige Prioritätenliste.
  • Ordne deine Prioritätenliste in ihrer Reihenfolge. Notiere jeweils die Zahl von 1-5, je nach Relevanz für dein Leben. Jetzt hast du nicht mehr bloß eine Liste, sondern eine richtige Reihenfolge und kannst loslegen!

Warum ist die 5/25 Regel so effektiv?

Warren Buffet hat verstanden, dass es nicht bloß darum geht das Wichtige zu sehen, sondern das Unwichtige zu eliminieren. Er nennt seine zweite Liste ganz bewusst „Avoid at all Costs List“ und nicht „Secondary Goals“.

  • „Was soll ich tun?“ Kann schnell beantwortet werden.
  • „Was soll ich nicht tun?“ Ist wiederum verdammt schwer.

Genau deshalb ist Warren Buffets Methode so genial.

Die Punkte 6 bis 25 auf deiner Liste sind Dinge, die dir am Herzen liegen. Dinge, die dir wichtig sind.

Es ist leicht zu begründen, warum du ihnen deine Zeit und Aufmerksamkeit schenken solltest. Aber wenn du sie mit den 5 wichtigsten Zielen vergleichst, dann sind sie Ablenkungen.

Genau hier liegt der springende Punkt. Der Zeitaufwand, den zweitrangigen Ziele uns kosten, ist der Grund, warum viele angefangene Projekte rumliegen, obwohl wir 5 hätten bereits zu Ende bringen können.

The difference between successful people and really successful people is that really successful people say no to almost everything.

Warren Buffet

I’m actually as proud of the things we haven’t done as the things I have done. Innovation is saying no to 1,000 things.

Steve Jobs

Warren Buffet, Steve Jobs und Minimalismus haben deshalb viel gemeinsam: Es geht darum sich auf das Wesentliche zu reduzieren.

Wenn man alles, was stört, ablenkt und bremst vermeidet oder eliminiert, dann kommt man seinen Zielen automatisch näher. Darin liegt die Quintessenz der 5/25-Regel.

Less but better.

Dieter Rams

Kostenlose ToDo Liste als Vorlage (PDF)

To Do Liste Aufgabenliste Vorlage ausgefüllt Beispiel

Du möchtest mehr erledigt kriegen? Meine ToDo Liste integriert neueste Erkenntnisse aus der Verhaltenspsychologie und sorgt für mehr Fokus und Output. Sei nicht bloß beschäftigt, sondern tue, was wichtig und richtig ist. Melde dich zum Newsletter an und lade sie dir kostenlos herunter.

Weiterführende Links:

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.